Renishaw Messtaster Guss

Prozesssicher Fertigen mit Renishaw-Messtaster

Speziell bei grossen Drehteilen ist die Prozesssicherheit aufgrund der hohen Rohmaterialkosten entscheidend. Veränderungen der Masse, aufgrund von Temperaturdifferenzen und Abnützung der Bearbeitungswerkzeuge, müssen wir während der Produktion überwachen und berücksichtigen, in unserem Fall mit dem Renishaw-Messtaster.

Während der laufenden Produktion automatisch messen ist bei der Bearbeitung von Frästeilen alltäglich. Bei Drehteilen ist das Messen der Teile während dem Prozess weniger bekannt. Je grösser die Drehteile werden, umso teurer wird das Rohmaterial. Wenn der Drehrohling plötzlich CHF 120.- kostet und die Drehteile unter Serienbedingungen prozesssicher laufen sollen, bedingt dies Sicherheitsmassnahmen um den Prozess abzusichern, denn jeder Ausschuss kostet viel Geld und Zeit.

Gründe für Massabweichungen gibt es viele: Werkzeugverschleiss, Massveränderungen aufgrund von Temperaturdifferenzen, Wärmegang der Maschine, Gussrohlinge mit Bezugsflächen die ''wandern'', usw. Diese Abweichungen werden während dem Herstellprozess mit Zwischenprüfungen abgesichert. Mit dem Renishaw-Messtaster, welcher wie ein Werkzeug im dem Revolver eingespannt ist, können Vergleichsmessungen gemacht und Teile ausgerichtet werden oder anhand der Messung auf dem Gussrohling wird der 0-Punkt neu definiert. So wird die Prozesssicherheit und die Produktivität bei der Herstellung von Drehteilen deutlich verbessert. Das CNC-Drehzenter prüft den Prozess automatisch und der Maschinenbediener ist während der ganzen Bearbeitungszeit frei für die Bedienung einer zweiten Maschine.

Ihr Autor

Arton Jasiqi
Abteilungsleiter Mechanik Tel. 062 956 20 26 betrieb@moser-ingold.ch

Video als Bespiel zur Messung von Referenzmassen um die Wärmeausdehnung zu berechnen. Die Maschine vergleicht den Sollwert mit dem Istwert und korrigiert automatisch.

Vorteile:

- Höchste Messgenauigkeit in allen Antastrichtungen
- Zuverlässige Messung auch unter Kühlmitteleinfluss
- Mannarme Fertigung
- Wiederholgenauigkeit <5µ
- Deutlich weniger Ausschusskosten
- Wärmegang der Maschine unter Kontrolle
- Werkzeugbruchkontrolle
- Automatische Berechnung des Werkzeugoffsets und Korrektur

Renishaw-Messtaster

- Durchmesser und Längenmasse im µ-Bereich
- Tasteinsatz direkt in Revolver eingespannt
- Aufnahme von Messpunkten auf der Oberfläche
- Positionswerte in X, Y und Z definiert
- Kommunikation mit Maschinensteuerung über Funk
- Grösse, Form und Positionen können gerechnet werden