Ausbildung 1

Lehrabschluss Polymechaniker EFZ (06/2022)

Eron Haxhijaj ist stolz auf sich und hat jeden Grund dazu. Er schloss letzte Woche seine Lehre als Polymechaniker EFZ erfolgreich ab. Nach einem schwierigen Start entwickelte er sich nicht nur beruflich weiter, sondern auch persönlich und als Mensch.

Beim Übergang von der Grundschule zur Berufslehre und ins Erwachsenenalter winkt die grosse Freiheit. Dabei das Gleichgewicht zwischen Freizeit, Arbeiten und Lernen zu finden ist für die jungen Erwachsenen eine Herausforderung. Es ist schwierig in dieser Situation die Motivation für das Lernen zu finden und nach wenig Schlaf lässt auch die Konzentration nach. Eron bestätigt dann auch, dass er in dieser Zeit viel an sich arbeiten musste um den Ausgleich zwischen Berufslehre und Freizeit zu finden. Auch dank der grossen Unterstützung und Geduld im Betrieb durch die Vorgesetzten findet er den Weg immer besser. Bereits im zweiten Lehrjahr darf er auf CNC-Drehautomaten arbeiten und lernt das Einrichten von anspruchsvollen Drehteilen. Mit der bestandenen Teilprüfung am Ende vom zweiten Lehrjahr kam die grosse Wende. Der Erfolg spornt Eron an weiter an sich und der Ausbildung zu arbeiten.

Speziell die Zusammenarbeit mit Kollegen am Arbeitsplatz und der Berufsschule gefällt ihm. Man unterstützt sich gegenseitig und Eron beginnt bereits, sein Wissen und Erfahrungen an die jüngeren Lehrlinge weiterzugeben. Besonders gefällt ihm, dass er bereits Verantwortung übernehmen darf, sei dies bei der Betreuung der jüngeren Lehrlinge oder beim Programmieren und Einrichten der komplexen CNC-Drehautomaten.

Nach vier Jahren in der Ausbildung schliesst Eron die Ausbildung mit der Lehrabschlussprüfung erfolgreich ab. Dabei war er überrascht wie gut er diese abschliesst. Das Fach ‘’angewandte Fachkenntnisse’’ erweist sich als grösste Herausforderung, da dieses Thema sehr weitreichend ist und man sich nur schwierig darauf vorbereiten kann. Er meistert dabei die diversen technischen Hintergrundfragen zum Thema Seilbahnen und schliesst die Lehre als Polymechaniker EFZ erfolgreich ab.

Eron meint, könnte er nochmals von vorne beginnen würde er sich wieder für denselben Weg entscheiden und erneut den Beruf vom Polymechaniker bei der moser-ingold ag lernen. Die Lehre gibt ein gutes Fundament für die Zukunft und die Arbeit mit Metall gefällt ihm.

Eron wird nun als ausgebildeter Polymechaniker EFZ bei moser weiterarbeiten bevor er im Januar 2023 seinen Militärdienst absolviert. Anschliessend kann er sich gut vorstellen, weiterhin bei moser zu arbeiten. Über die Zukunft hat er sich bereits Gedanken gemacht und denkt bereits an eine Weiterbildung im mechanischen Bereich, zum Beispiel in die Richtung Qualitätsprüfung.

Das Motto eines Berufsschullehrers begleitete Eron während der ganzen Lehre und darüber hinaus: ‘’Ein Polymechaniker kann alles und wenn er es nicht kann lernt er es’’

Im Namen der moser-ingold ag gratulieren wir Eron ganz herzlich zur bestanden Lehre als Polymechaniker EFZ. Es macht uns stolz zu sehen, wie sich ein ‘’Schuljunge’’ während diesen vier Jahren zu einem gut ausgebildeten und sympathischen Berufsmann entwickelt hat.

(Zusammenfassung aus dem Gespräche mit Eron Haxhijaj)

L’auteur

Rolf Ochsenbein
Direction générale Tel. 062 956 20 36 rolf.ochsenbein@moser-ingold.ch