Vom Unihockey zu Drehteilen

Tomas Chrapek ist Chefcoach der 1. Mannschaft von ULA und Unihockeyaner aus Leidenschaft. Da dieser Job nicht genügt um den Lebensunterhalt zu bezahlen darf die moser-ingold ag auf seine Dienste bei der Weiterverarbeitung von Drehteilen zählen.

Vom Unihockey können finanziell nur die allerwenigsten leben. So suchen sich die Spieler und Coaches zusätzlich zum Unihockeyalltag einen Job. Das gibt Firmen wie der moser-ingold ag, Hersteller von Präzisionsdrehteile, Frästeilen und Baugruppen, die Chance, zuverlässige Mitarbeiter wie Tomas Chrapek anzustellen. Tagsüber beschäftigt sich Tomas Chrapek mit der Weiterverarbeitung und Prüfung von Drehteilen und gibt diesen den letzten Schliff bevor wir unsere Präzisionsdrehteile an unsere Kunden verkaufen.

Den letzten Schliff für erfolgreiche Spiele von ULA, die spielen in der zweitobersten Liga, bringt er den Spielern der ersten Mannschaft bei. Neben Technik und Spielverständnis fördert er das Team als ganzes zu Höchstleistungen. Nach dieser von Corona-Regel bestimmten Saison ohne Meisterschaft wünschen wir ULA mit Cheftrainer Tomas Chrapek viel Erfolg in der Vorbereitung für die neue Saison mit starken Blocks und vielen Toren, weit weg von Corona.

L’auteur

Patrik Beck
Ventes et marketing (de/fr/en) Tel. 062 956 20 33 patrik.beck@moser-ingold.ch