Planung Drehteile-Produktion

Die Produktionsplanung und Produktionssteuerung (PPS) bilden nach wie vor den Kern eines erfolgreichen Industrieunternehmens wie der moser-ingold ag für CNC-Drehteile und das CNC-Fräsen. Doch was genau steckt hinter unserer Liefertreue von 98%?'

Die PPS teilt sich auf in die Produktionsplanung, die die Vorgänge vorplant, und die Produktionssteuerung, die anhand dieser Planung die Aufträge freigibt und steuert. Beide Bereiche greifen ineinander und werden in einer Betriebsgrösse wie der moser-ingold ag in einer Abteilung, mit zwei erfahrenen Mitarbeitern, bearbeitet. Dazu gehört viel mehr als ''nur'' die Planung planen und steuern, wie z. B. die Rohmaterialbewirtschaftung, die Termin- und Kapazitätsplanung, das Planen diverser Auswärtsarbeiten wie Beschichten, Verzahnen oder Härten der Drehteile und Frästeile. Diese Planung wird bei uns mit einem, gut auf unseren Betrieb zugeschnittenen, PPS-System unterstützt. Dank dieser perfekten Planung bei moser-ingold ag können unsere Kunden sich auf eine termingerechte Lieferung der Drehteile und Frästeile verlassen. Für Kanbanlieferungen, rollende Kundenplanungen, Abrufkontrakte und Einzelbestellungen sind wir so perfekt aufgestellt.

Hauptsächlich steht und fällt die Planung mit kompetenten Mitarbeitern. Das beste ERP-System ist unbrauchbar, wenn dies nicht perfekt gepflegt wird. Die hinterlegten Daten werden ständig überwacht und kontrolliert. Änderungen in der Produktion, wie Maschinenausfall oder angepasste Mitarbeitereinsätze, pflegt der AVOR-Mitarbeiter sofort im System ein. Nur so erkennt das ganze Planungssystem, wo reagiert werden muss und wo alles wie geplant läuft. Kurze und flexible Lieferzeiten fordert der Markt für CNC-Drehteile und CNC-Frästeile. Demensprechend kurzfristig muss die Planung reagieren und sich immer wieder auf verändernde Situationen einstellen.

Mit unserem Erweiterungsbau, welcher Ende 2020 fertiggestellt wird, ermöglichen das erweiterte Kundenlager und die optimierten Abläufe noch schnellere und zuverlässige Lieferungen Ihrer Fräs- und Drehteile.

Ihr Autor

Daniel Aebi
Auftragsbearbeitung / PPS Tel. 062 956 20 24 daniel.aebi@moser-ingold.ch

Planung über das ERP-System

Die Grafik über die Auslastung der einzelnen CNC-Drehzenter ermöglicht einen raschen Überblick der mittel bis langfristigen Planung. Der Button ''Details'' ermöglicht weiteren Einblick in die Details der Maschinenplanung. Für die kurzfristige Planung und als Schnittstelle zwischen der Planung und der Produktion bewährt sich die gute alte Planungstafel bestens. Ein Blick genügt und jeder weiss Bescheid.

Auslastung Rpac
Planungstafel