Evolution 1
Der Pioniergeist von Walter Moser...
Gebaeude 1
...steckt noch immer in diesen Mauern

Bei uns wird Tradition gross geschrieben

Die moser-ingold ag ist ein Familienunternehmen in der 3. Generation - und ist stolz darauf!

Erfahren Sie mehr über die Geschichte und den Werdegang der moser-ingold ag.

2018

Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001:2015

Baubeginn Fassadenrennovation Bürogebäude

Inbetriebnahme von zwei neuen CNC-Fräs-Drehzenter des Typ CMZ, beide mit Linearportal zum automatischen Be- und Entladen der Drehteile bis ø250 ausgerüstet.

Inbetriebnahme von neuem Dreh- Fräszenter mit Stangenlader, Miyano ABX64

Die Rundschleifmaschine Studer S40-2 wird mit zusätzlichen Funktionen ergänzt. So können heute bis zu drei Durchmesser in einer Aufspannung geschliffen werden.

2017

Dachsanierung und Installation von Photovoltaikanlage (2. Etappe) mit 152.515 kWp Leistung. Somit wird rund ein Drittel vom jährlichen Strombedarf der moser-ingold ag abgedeckt.

2015

Dachsanierung und Installation von Photovoltaikanlage mit 86 kWp Leistung

Die alte Reinigungsanlage wird mit der Pero R1 ersetzt. Eine Verbesserung der technischen Sauberkeit wird erreicht.

Die alte Rundschleifmaschine wird mit der neuwertigen Studer S40-2 ersetzt. Diese Schleifmaschine wurde komplett revidiert und schleift ab sofort unsere Teile.

2013

Kauf von neuer Messmaschine Schneider WMM 450 für optische und taktile 3D-Messungen inklusive Messprotokoll

Inbetriebnahme von neuem Dreh- Fräszenter mit Stangenlader, Miyano ABX64

Gewinn des Award für Nachhaltigkeit der Firma Blaser Swisslube AG für vorbildliche Anpassung und Einsatz der Kühlemulsion.

2012

Kollaborativer Roboter

Der erste kollaborative Roboter mit Teilemagazin wird auf unserem Drehzenter Miyano ABX64 in Betrieb genommen.

Ergänzung beim Futterdrehen mit dem CNC-Drehzenter Miyano BNA42

2010

Kauf von zwei Drehzenter für die Abteilung Mechanik der Marke Miyano ABX 64 und Sunmaster, beide für die Bearbeitung im Drehfutter ausgerüstet.

Kauf von Messarm Faro

2009

Globale Krise: Kurzarbeit von März 2009 bis Mai 2010

Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001:2000

2008

Kauf von zwei weiteren CNC-Drehzenter für die Abteilung Décolletage der Marke Miyano als Kurzdreher und Star als Langdreher, beide mit Stangenlader

2007

Kauf von zwei neuen Produktionsanlagen für die Abteilung Décolletage, unsere ersten CNC-Drehzenter der Marke Miyano

2003

Veränderung - 3. Generation

Gründung der Moser AG Thörigen mit Sitz in Thörigen und Übernahme der moser-ingold ag und der moser-entgratungs ag durch Markus Beck (3. Generation) und Rolf Ochsenbein

Zertifizierung des prozessorientierten Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9001:2000

1998

Erste Automation

Bereits wird das CNC-Drehzenter Nakamura TMC-15 mit unserem ersten Linearportal für die automatische Beschickung ausgerüstet. Zusammen mit dem Eurotec-Wechsler arbeitet dieses Drehzenter für mehrere Stunden autonom.

1997

Erweiterung der Produktion mit CNC-Drehautomaten inklusive angetriebenen Werkzeugen

1994

Zertifizierung des Qualitätsmanagement-Systems nach ISO 9002

1989

2. Erweiterung der Fabrikationshalle und Ausbau der moser-entgratungs ag mit einer zweiten Entgratanlage.

1988

Einführung von ERP-System

1983

Gründung der Moser-Holding AG

Gründung der moser-entgratungs ag mit Sitz in Thörigen (50% Tochterunternehmen der Moser-Holding AG)

1. Erweiterung der Fabrikationshalle

1979

Veränderung - 2. Generation Erstes CNC-Drehzenter

Gründung der Familienaktiengesellschaft Moser-Ingold AG durch die 1. und 2. Generation: Walter Moser-Ingold, Rudolf Moser, Marianne Beck-Moser und Gotthard Beck bilden die neue Geschäftsleitung.

Erstes CNC-Drehzenter von Takisawa (Bild), das Programm wurde damals noch mit einem Lochstreifen eingelesen

1. Computer im Rechnungswesen

1971

Einzug in die neu erstellte (Bild) Fabrikliegenschaft in Thörigen. Das Gebäude wurde von Walter Moser-Ingold konstruiert und berechnet. Bereits zu dieser Zeit hat er als Visionär vorausgedacht und die Konstruktion so entworfen, dass das Gebäude verlängert werden kann und dazu genügend Landreserven vorhanden sind. Die gezügelte Centerless-Schleifmaschine (Bild) ist noch heute in Betrieb.

1961

Gründung der Personalvorsorgestiftung

1954

Gründung - 1. Generation

Gründungsjahr der W. Moser-Ingold & Co in Herzogenbuchsee durch Walter und Lisa Moser-Ingold. Ursprünglich als Spielwarenfabrik gegründet, wurden in der ersten Zeit dem Hörensagen nach Spieldosen hergestellt. Ab 1954 spezialisierte sich die Firma unter der Leitung von Walter Moser aber rasch auf die Herstellung von Präzisionsdrehteilen. Das Holzgebäude (Bild) stand in Herzogenbuchsee und für das Laden der Stangen in die Maschine wurde ein Loch in die Wand geschnitten.